Der FC Borgsum

Zurück

Moin Leute!

Hier soll die Geschichte eines kleinen Fußballvereins aus dem Herzen Föhrs erzählt werden, der einige Zeit Bestand hatte... Jetzt existiert er schon lange nicht mehr, doch lest und staunt, wie es früher einmal war...

"Ole, super FCB, ole, super FCB..." Na, woran erinnert euch das? Richtig, an den Bazi-Club aus München...
Aber das ist in Wirklichkeit ganz anders: Die haben uns, DEM FC BORGSUM, die Vereinshymne geklaut! Was für ein Skandal, aber wir haben darauf verzichtet, gerichtliche Schritte einzuleiten, denn die haben ja doch die besseren Anwälte...

So, jetzt mal zu unserer Vereinsgeschichte:  Gegründet wurde der Verein am 23.08.2000 im Garten der Familie Kreetz, die Gründer waren: Arne Flor, Didi und Martin Kreetz. Bald gesellten sich viele dazu und es wurde ein kleiner Verein...

Unser Coach war Jürgen Flor, der Vater von Arne. Er war von vornherein bereit, das Amt zu übernehmen. Jürgen hat sich um Trikots gekümmert, auch hat er dafür gesorgt, dass wir Tore auf dem großen Sportplatz bekommen. Ohne Jürgen wäre unser kleiner Verein um einiges weniger gut ausgerüstet und organisiert gewesen.

Wir hatten genau ein Spiel: Das Spiel gegen die Jugend des FSV Wyk, und wisst ihr was? Diese Typen, von denen wir eigentlich einen neuen Höchstsieg gegen uns erwartet hatten, schickten wir mit 5:3 wieder unter die Dusche, obwohl die jedes Wochenende ein Liga-Spiel auf dem Festland haben... Soviel zum Potential, das in bisher unentdeckten Föhrer Talenten schlummert...

Jetzt aber unser damaliges Team mitsamt den Eigenschaften der Spieler...

Präsident, Manager, Schatzmeister, Zeugwart, Sportdirektor, Physiotherapeut, Teamchef und Cheftrainer: Jürgen Flor: lustig, hart wie Ottmar Hitzfeld, Strategien wir Sir Alex Ferguson
Co- und Torwarttrainer: Martin Kreetz: jüngster Meistertrainer mit 15 J., verbissen wie Sepp Maier, linke Hand des Chefcoaches

1. Torwart: Arne Flor   fast so zuverlässig wie Oli Kahn, Kugelblitz
(2. Torwart:
Didi Kreetz   so schnell wie der Blitz, fischt fast alles aus der Luft...)

Libero: Frerk Jensen   Allrounder, überall außer im Tor einsetzbar, Stütze des Teams
Abwehr: Benni  
Zweikampfstark wie Jürgen Kohler, sehr ruhig und schüchtern
              
Manuel  
genau wie sein Bruder Benni, aber nicht schüchtern
              Tommy
   Der Lachsack im Team, sehr ballsicher, schwarze Gefahr
              
Morten   schnell, kein sehr harter Schuss, aber nett

Mittelfeld: Jens(Lumpi)   pfeilschnell, Beine wie Streichhölzer, stinkt nach Lakritz
                 
Martin(Lumpi sr.)
   pfeilschnell, Beine wie Grashalme, schussstark
                 
Bandik
   guter Freistoß-Schütze, strotzt vor Schusskraft, keine gute Annahme
                 

Sturm: Didi
   schnell, jeder 2. Schuss sitzt, "Coolman", hasst es zu verlieren
            
(Arne
   Kugelblitz, verbales Gewehr, Hammerschuss, aber nicht sehr platziert)
             Martin (Lumpi sr.)   pfeilschnell, Beine wie Grashalme, schussstark, fast jeder sitzt



Hier seht ihr unseren Trainer nach dem Spiel gegen Wyk, das wir 5:3 gewonnen haben. Er hat sich auf den Sieg mal ordentlich einen gegönnt...



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!